Der Film “Capriccio – Das falsche Kind” spielt zwischen Oderbruch und Lubuskie. Ein sommerliches Roadmovie über eine wohnungslose Herumtreiberin, die mit einem Rucksack voller Drogen von Berlin über das Pol’and’Rock Festival in Kostrzyn zu einem polnischen Kleinbauernhof findet.

Wir freuen uns, dass der neue Film von Tobias Lenel das Trebnitzer Campuskino eröffnet – denn ab April gibt es in der Feldsteinscheune Projektionstechnik und Großleinwand für Filmvorführungen!

Die „Trebnitzer Schlossgespräche“ ist eine Veranstaltungsreihe, in
der wir uns mit Expert*innen und interessanten Gesprächspartner*innen über historische und aktuelle gesellschaftliche Themen, zum Teil mit regionalem Bezug, unterhalten. Die Veranstaltung wird von der
Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Normalerweise finden die Gespräche in der Schmiede (neben dem Schloss) statt, der Eintritt kostet jeweils 4,- Euro.

Um Anmeldung unter empfang@schloss-trebnitz.de wird gebeten.